Windform XT 2.0



Windform XT 2.0 Windform® XT 2.0 stellt die Weiterentwicklung des prestigereichen Exzellenzmaterials Windform® XT dar, eines mit Kohlenstofffaser verstärkten Verbundwerkstoffs, das unter den Fachleuten für seine mechanischen Merkmale bekannt ist, dank denen es sich besonders für Hochleistungsanwendungen wie die Branchen Motorsport, Luft- und Raumfahrt und UAV eignen.
Windform® XT 2.0 ist ein Material der neuen Generation, das als Spitzenmaterial in seiner Kategorie an die Stelle von Windform® XT treten wird. Windform® XT 2.0 kombiniert fortschrittlichere mechanische Eigenschaften im Vergleich zum traditionellen Windform® XT 2.0 mit der üblichen unveränderten Bearbeitbarkeit durch die SLS-Maschinen, um sich besser an die vom Markt verlangten Bedürfnissen der Additiven Fertigung anzupassen.
Aus farblicher Sicht behält Windform® XT 2.0 die matte schwarze Farbe der vorangehenden Version bei, während sie sich in Hinsicht der Leistungen durch absolut bemerkenswerte Verbesserungen der technischen Daten auszeichnet wie: +8% bei der Bruchlast, +22% beim Elastizitätsmodul und +46% bei der Bruchdehnung. Windform® XT 2.0 ermöglicht die Fertigung von genauen, verlässlichen und dauerhaften Prototypen und ist perfekt für funktionelle Anwendungen.

Windform® XT 2.0 ist das hochtechnologische Material für die Additive Fertigung, das von denjenigen gewählt wird , die in den Branchen Motorsport, Automotive (zum Beispiel für Bauteile unter der Motorhaube wie Einlasskrümmer), Luftfahrt (für Bauteile von unbemannten Fluggeräten), Raumfahrt (auch für die Fertigung von Satelliten-Prototypen wie zum Beispiel CubeSat dienlich) und Design tätig sind, da voll funktionsfähige, reale Anwendungen ebenso wie die Prüfung am Prüfstand oder auf der Piste und die Fertigung von Vorserien möglich sind.

Mechanical Properties Test Method English Metric
Tensile Strength UNI EN ISO 527-1:1997 - - - - - 83,84 MPa
Tensile Modulus UNI EN ISO 527-1:1997 - - - - - 8928,20 MPa
Elongation at Break UNI EN ISO 527-1:1997 - - - - - 3.80%
Flexural Strength UNI EN ISO 178:2006 - - - - - 133 MPa
Flexural Modulus UNI EN ISO 178:2006 - - - - - 7338,20
Impact Strength Unnotched (Charpy 23°C) UNI EN ISO 179:2000 - - - - - 22,43 KJ/m2
Impact Strength Notched (Charpy 23°C) UNI EN ISO 179:2000 - - - - - 4,72 KJ/m2
Impact Strength Unnotched (Izod 23°C) UNI EN ISO 180:2000 - - - - - 19,26 KJ/m2
Impact Strength Notched (Izod 23°C) UNI EN ISO 180:2000 - - - - - 5,30 KJ/m2
Thermal Properties Test Method English Metric
Melting point ISO 11357-2 - - - - - 179,30°C
Vicat Degrees @ 10N, 120°C/h ASTM D1525 - - - - - 179°C
HDT, 1.82 Mpa ISO 75-2 TYPE A - - - - - 173,40°C
Vicat 10N ISO 306 TYPE A50 - - - - - 176,10°C
Electrical Properties Test Method English Metric
Resistivity, Volume ASTM D257:1993 - - - - - <10^8 ohm*cm
Resistivity, Surface ASTM D257:1993 - - - - - <10^8 ohm
Properties per density unit Test Method English Metric
UTS per density unit - - - - - - - - - - 76,43 Mpa/(g/cc)
Tensile Modulus per density unit - - - - - - - - - - 8138,74 Mpa/(g/cc)
Flexural Strength per density unit - - - - - - - - - - 121,24 Mpa/(g/cc)
Flexural Modulus per density unit - - - - - - - - - - 6689,33 Mpa/(g/cc)
Other Test Method Value Available Colors
Density (20° C) - - - - - 1,097
Black

Note: these are all indicative values. Data were generated from the testing of parts produced with Windform® XT 2.0 material under optimal processing conditions.
Standard Technical Details for Accuracy versus Tolerance:
For parts up to 6’’ (150 mm) the standard tolerance is: +/- 0.012 inch (0,3 mm)
For parts more then 6’’ (150 mm) the standard tolerance is: +/- 0.002 inch per inch (0,05 mm per 25 mm)