MEDICAL DIVISION: Rapid Prototyping für Dental- und medizinischen Bereich in einer zur Avantgarde gehörenden Abteilung

In der Abteilung, die sich ausschließlich mit der Herstellung von Prototypen für Anwendungen im Dental- und medizinischen Bereich beschäftigt, können wir eine breite Produktpalette anbieten. Unsere Modelle sind auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten, biokompatibel und für medizinische Anwendungen zertifiziert.



Medical Division

Unsere Tradition ist sehr eng mit der Metallbearbeitung verbunden und, was Additive Manufacturing angeht, interessieren wir uns insbesondere für Metall-Laser-Schmelzen.
Wir haben unserer Maschinenanlage ein Concept Laser Mlab Cusing R hinzugefügt. Diese Maschine ist dafür besonders geeignet, Bestandteile mit einer sehr komplexen raffinierten Struktur herzustellen, da sie für kleine Details eine Endbearbeitung höchster Qualität garantieren kann. Der Dental- und medizinische Bereich sind sein Bestimmungszweck, um so mehr, als der verwendete Werkstoff der Dentaurums Chrom-Cobalt Remanium Star CL ist.

In dieser Abteilung sind die Maschinen eingelegt, die traditionell bei Rapid Prototyping für Dental- und medizinischen Bereich am meisten verwendet werden: Es handelt sich von den Maschinen zum Polyjet-Verfahren.
Das Objet-Verfahren bezieht sich traditionell auf diesen Bereich und ist in der Lage, die kleinsten anatomischen Details des Patienten wiederzugeben. Das medizinische Rapid Prototyping ist ein effizientes Instrument, um dem Arzt alle für eine bessere Planung des Eingriffs notwendige Informationen über den klinischen Fall zu liefern.

  • Schnelligkeit bei der Herstellung der Prototypen
  • Zuschnitt auf die persönlichen Bedürfnisse
  • Zertifizierung für medizinische Anwendungen

Durch Rapid Prototyping für den Dentalbereich können sehr präzise Modelle hergestellt werden, die für Thermoformen von unsichtbaren Ausrichtern geeignet sind.
Durch andere Technologien können ganze Modelle, wie z. B. TWEED orthodontische Modelle, gebaut werden, die für besondere Fallstudien verwendet werden.
Wir können lasergesinterte Prothesengerüste, Brücken aus mehreren Elementen aus Chrom-Cobalt (Remanium Star von Dentaurum), keramisierbare Zahnprothesen und Prothesengerüste aus kalzinierbarem Harz anbieten. Wir können außerdem Modelle mit herausnehmbaren Stümpfen auf Grundlage intraoraler Scans herstellen, wobei auch die Möglichkeit besteht, Ad-hoc für jegliche Bedürfnisse der Praxis personalisierte Modelle zu produzieren.


Im Dienst der Ärzte

Aus einer am Patienten ausgeführten Computertomographie oder magnetischen Kernresonanz ist es möglich, eine 3D-Rekonstruktion der Untersuchung zu gewinnen. Das virtuelle Modell wird direkt mit dem Kunden durch das Senden von kostenlosen Voransichten abgestimmt.
Bei der Erzeugung wird das Objet-Verfahren für die Herstellung des effektiven Teils verwendet, sodass die kleinsten anatomischen Details des Patienten wiedergegeben werden.

  • Planung chirurgischer Eingriffe;
  • Reduzierung der Eingriffszeiten;
  • Personalisierung der chirurgischen Instrumenten vor dem Eingriff;
  • Bessere Kommunikation unter Ärzten und zwischen Arzt und Patient;
  • Schnelligkeit bei der Herstellung von Prothesen

Das medizinische Rapid Prototyping ist ein effizientes Instrument, um dem Arzt alle für eine bessere Planung des Eingriffs notwendigen Informationen über den klinischen Fall zu liefern; die verwendeten Werkstoffe sind für medizinische Anwendungen zertifiziert und vollständig sterilisierbar.
Die Benutzung von vollständig transparentem Material, in Verbindung mit dem integrierten Druck eines Kontrastmaterials, ermöglicht das Aufzeigen von Nerven, Knochenbau und Kavitäten.